Herzlich willkommen auf www.leopardgecko-pickert.de. Ich wünsche allen Besuchern einen guten Start ins neue Jahr.

 
Eublepharis macularius
Home
Allgemeines über den Leopardgecko
Die Haltung
Meine Leopardgeckos
Mein Terrarium
Farbformen
Krankheiten
Abzugeben
Schnappschüsse
Mein Regenwaldterrarium
Terrarien von Freunden
Literratur
Links
Kontakt
Awards
Impressum
 

freenetprofi_freenetdsl

Farbformen

Wildtyp/Nominat

Braune bis ins gelbliche gehende Grundfärbung, mit schwarzen oder dunkelbraunen  Flecken und oder Punkten.
High Yellows

hoher Gelbanteil, mit reduzierter Zeichnung, aber deutlich mehr als 10 schwarzen Punkte.
Hypo
maximal 10 schwarze Punkte auf dem Rücken
Super Hypo

keine schwarzen Punkte auf dem Rücken
Super Hypo Baldy

keine schwarzen Flecken auf dem Rücken und auf dem Kopf.
Carrottail

oranger Schwanz mit minimum 30% Orangeanteil
Carrothead

orange Kopffärbung
Jungle

unregelmässige Zeichnung auf Körper und Schwanz
Striped

längsstreifen auf dem Körper
Aberant

unregelmässige Zeichnung auf  dem Körper.
Lavender

die Querbänder sind vom bläulichen ins Lila gehende gefärbt
Pastel

schwach gefärbte Zeichnung mit meisst weisser Kopffärbung, und Lavender Querbändern
Speckled

Fleckenzeichnung, mit sehr vielen kleinen schwarzen Flecken
Designer

unregelmässige Kopf und Körperzeichnung, sehr ausgefallene Zeichnungen!
Hyper Xanthic

intensive Gelbfärbung, mit teilweiser reduzierter Zeichnung, und eventuell mit Carrottail.
Tangerine
Tiere mit oranger Grundfärbung
Tornado Tangerine

Tiere mit extrem Orange bis ins rötlich gehende.
Emerald/Emerine

Tangerine mit grünlich schimmernden Farbpigmenten
Tremper Albino

fehlendes schwarz, (amelanistisch) erstmalig bei Ron Tremper  aufgetreten.
Bell Albino

fehlendes schwarz, (amelanistisch) erstmalig bei Marc Bell aufgetreten.
Las Vegas Albino

fehlendes schwarz, (amelanistisch), erstmalig bei Tim Reinwater aufgetreten.
 Hybino

 Verpaarung aus Albino x (Super) Hypo Tangerine, in der F2 Generation
 Sunglow

ist ein Hybino mit carrothead (baldy) und Carrottail. Super Hypo Albino Tangerine Carrottail baldy
 Aptor

 Aptor ist die Abkürzung für Albino Patternless Tremper ORange
 Raptor

 Raptor ist die Abkürzung für Rote Augen  Albino Patternless Tremper ORange
 Eclipse

 wie Raptor/Aptor, aber mit schwazen Augen
Blizzard

Zeichnungslos, schmutzig Weiss gefärbt, auch mit gelblichen Farbton.
Patternless

der komplette Körper, Schwanz und Kopf ist Zeichnungslos
Blazing Blizzard

Verpaarung aus Blizzard und Albino in der F2 Generation, schöne Schneeweisse Geckos, mit braunen oder schwarzen Augen
Banana Blizzard

Verpaarung Patternless und Blizzard in der F2 Generation, schöne Gelbfärbung.
Midnight Blizzard

Blizzard mit dunkler bis schwarzer Grundfarbe.
 Diablo Blanco

 Verpaarung aus Raptor x Blazing Blizzard in der F2 Generation
 Mack Snow

 schwarze Fleckenzeichnung auf weissen Grund, bei den Mack Snow combo Morphs ist die Farbgebung entsprechend der Farbform wie zb. Mack Snow Tremper Albino, hier sieht man  deutlich die gelbe  Farbzeichnung.
Super Mack Snow

rein weisse Grundfärbung, diese Tiere tragen das Snow Gen in zweifacher  Kopie
Enigma

vererbt sich immer dominant, hier gibt es keine Superform.
Giant

hier handelt es sich um eine codominante Vererbung, welche die Geckos grösser und schwerer macht. Giants erreichen ein Gewicht von bis zu 110gramm
Super Giant

hierbei handelt sich um die Superform "Giant " diese Tiere erreichen ein Gewicht von über 110 gramm bis zu 156 gramm.


 
last update: 16.02.09
GOODYEAR Tire Manager
------------------------------ --- 16.02.09 Neues unter "Abzugeben" schauen lohnt sich! ---. ------------------------------ Ich lad Musik. Bei Musicload.de
--------------------------- www.reptilica.de
--------------------------- ---------------------------
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=